-->

Iklan

5 einfache Möglichkeiten, online ohne Kapital und Lagerartikel zu verkaufen

einfache Möglichkeit, online ohne Kapital oder Inventar zu verkaufen
einfache Möglichkeit, online ohne Kapital oder Inventar zu verkaufen


 Der Online-Verkauf ohne Kapital und Warenbestand ist eine einfache Möglichkeit, Geld zu verdienen, ohne schwierig sein zu müssen.

Sie können ganz einfach online verkaufen, ohne sich um Lagerartikel kümmern zu müssen. Sie müssen Ihre Produkte auch nicht selbst verpacken, können aber dennoch online auf einer Plattform verkaufen, von der Sie glauben, dass sie vertrauenswürdig ist.


Was sind die einfachen Möglichkeiten, ohne Kapital und Warenbestand online zu verkaufen?


1. Finde Artikel zum Verkaufen

Sie können verschiedene Arten von Waren auswählen, die verkauft werden können, sodass Sie die zu verkaufenden Artikel durch sorgfältige Überlegung bestimmen können. Es wäre besser, wenn Sie Artikel verkaufen, die von vielen Menschen am meisten nachgefragt werden.

Beispiele sind im Bereich Mode und diverse Lebensmittel angesiedelt. Ein Dropshipper zu werden ist eine sehr einfache Möglichkeit, online ohne Kapital und Lagerartikel zu verkaufen.

Diese Arbeit wird von vielen Menschen geleistet, weil sie als einfach und profitabel gilt.


Auch die in diesem Feld enthaltenen Waren werden immer aktualisiert und wachsen täglich weiter.

Es ist nichts falsch daran zu versuchen, ein Dropshipping-Geschäft im Modesektor aufzubauen, indem man online ohne Kapital und Aktien verkauft.

In diesem einen Bereich werden die Materialien nie ausgehen, um immer vermarktet zu werden. Darüber hinaus kann es auch als die richtige Wahl und nach Ihren Bedürfnissen verwendet werden.


2. Finden Sie einen Lieferanten

Nachdem Sie wissen, welche Artikel Sie verkaufen möchten, können Sie für den nächsten Schritt nach Lieferanten suchen. Wählen Sie daher einen vertrauenswürdigen Lieferanten aus und müssen Sie ihn von der Plattform beziehen.

Sie können es auch über andere Marktplätze beziehen. Und stellen Sie sicher, dass der Lieferant wirklich der beste und zuverlässigste ist.

In Wirklichkeit ist es ziemlich schwierig, einen zuverlässigen Lieferanten zu finden, da es sicher viele Lieferanten gibt, die fast die gleichen Waren verkaufen.

Als Dropshipper müssen Sie klug sein, ein Lieferant zu sein, der den besten Preis und die beste Qualität bietet.


3. Erstellen Sie ein Plattformkonto

Wenn Sie einen Anbieter kennengelernt haben, der Ihren Anforderungen entspricht und dem man vertraut, dann müssen Sie im nächsten Schritt ein Plattformkonto erstellen.

Das Konto kann natürlich zum Verkaufen auf shopee verwendet werden mit dem Ziel, dass die zu verkaufenden Waren für potenzielle Käufer weiterhin sichtbar sind und Käufer interessiert.

Wenn Sie ein Konto erstellt haben, können Sie einen Shop im kostenlosen Versandprogramm registrieren, da dieses Programm die Aufmerksamkeit der Käufer auf sich ziehen kann.

Darüber hinaus macht das in der Online-Kauf- und -Verkaufsanwendung enthaltene Porto ein Geschäft für potenzielle Käufer attraktiver. Dies ist eine Möglichkeit, online ohne Kapital und Aktien zu verkaufen.


4. Geben Sie die Kontodaten ähnlich wie beim Lieferanten ein

Ein nicht weniger wichtiger Schritt, den Sie tun müssen und ist, um online ohne Kapital und Warenbestände zu verkaufen, ist das Ausfüllen ähnlicher Kontodaten bei Lieferanten. Dies muss natürlich durch einen anderen Geschäftsnamen als beim ursprünglichen Lieferanten erfolgen.

Bitten Sie daher den Lieferanten um Erlaubnis, ein Foto des Produkts zu verwenden und sagen Sie, dass Sie Dropshipper werden möchten.

Wenn Sie die Adresse eingeben, stellen Sie sicher, dass Sie die Adresse mit der Adresse des Lieferanten eingeben. Sie können dies tun, damit das vom Käufer bezahlte Porto korrekt ist.


5. Bereiten Sie Kapital vor

Obwohl dieses Geschäft anscheinend überhaupt kein Kapital erfordert, muss es in Wirklichkeit Kapital erfordern, wenn auch nur wenig.

In diesem Fall können Sie die von Verbrauchern bestellten Waren mit Kapital im Voraus an den Lieferanten bezahlen, damit der Lieferant Ihnen als Dropshipper vertraut.

Wenn die Ware bei den Verbrauchern eingegangen ist, erhalten Sie nur den Gewinn aus dem Verkauf.

Wenn Sie diese Art von Schritten bereits verstehen, können Sie lernen, wie Sie den Online-Umsatz steigern können. Sie können diese Aktivitäten beobachten und verstehen, wenn Sie mit dem Verkauf beginnen.


Wie können Sie den Produktumsatz beim Online-Verkauf steigern?


1. Fokus auf Produktqualität

Das erste, worauf Sie beim Online-Verkauf achten sollten, ist die Produktqualität. Dies muss berücksichtigt werden, um den Umsatz noch weiter zu steigern.

Nämlich den Wert und die Qualität der zu verkaufenden Produkte zu priorisieren, obwohl die meisten Kunden mehr an den angebotenen Aktionspreisen interessiert sein werden.

Sie müssen jedoch wissen, dass die Qualität des Produkts dazu führt, dass Kunden in Ihren Laden zurückkehren. Es ist sehr wichtig, dass der Geschäftsinhaber die verschiedenen Werte des zu verkaufenden Produkts versteht, was Sie neben der Sicherstellung der Qualität tun können.

Es ist unbestreitbar, dass dies auch für Dropshipper sehr wichtig ist.

Denn in der Tat werden die Kunden mehr Vertrauen in die Qualität des Produkts haben und nicht zögern, zu kaufen, wenn die Produktqualität beibehalten wird.

Außerdem können Sie den Umsatz in Ihrem Online- oder Offline-Shop ganz einfach steigern und gleichzeitig die Qualität Ihrer Produkte beibehalten. Diese Methode ist eine Möglichkeit, online zu verkaufen, ohne Kapital und Warenbestände, die Sie tun müssen.


2. Machen Sie Kunden glücklich

Der Kundenservice ist auch eine Sache, die berücksichtigt werden sollte. Dies ist einer der wichtigen Faktoren, die umgesetzt werden müssen, um den Umsatz in Ihrem Geschäft zu steigern.

Auch wenn Ihr Produkt gut im Verkauf ist, werden Kunden natürlich nicht wiederkommen, wenn die von Ihnen erbrachte Dienstleistung den Wert abnimmt.

Sie können eine angenehme Atmosphäre für die Kunden schaffen, und Sie müssen auch eine angenehme Arbeitsatmosphäre für die Mitarbeiter schaffen.

Wenn die Mitarbeiter zufrieden arbeiten, werden die angebotenen Dienstleistungen natürlich viel besser und helfen, den Umsatz in Ihrem Unternehmen zu steigern.


3. Verschenken Sie attraktive Werbeaktionen

Die nächste Möglichkeit, den Produktabsatz zu steigern, besteht darin, für eine begrenzte Zeit attraktive Werbeaktionen anzubieten. Sie können Dringlichkeit schaffen, z. B. in kurzer Zeit eine Werbeaktion geben.

Darüber hinaus können Sie jedem Ihrer besten Kunden Rabatte und einen bestimmten Prozentsatz oder Nennwert geben. Sie können auch kostenlose Waren im Umfang des Kaufs bestimmter Produkte anbieten.

Das Ziel ist es, Ihren Umsatz zu steigern, damit Sie ihn mit einer Vielzahl von Taktiken kreativer gestalten können. Dies ist einfach zu tun, um das Geschäft voranzutreiben. Sie können dafür auch andere kreative Ideen ausprobieren.


4. Erhöhen Sie die Bestellmenge

Abgesehen von den verschiedenen oben beschriebenen Methoden gibt es auch den besten Weg, um weitere Verkäufe zu steigern, nämlich die Anzahl der Bestellungen zu erhöhen. In diesem Fall können Sie dies durch Upselling tun.

Das bedeutet, dass Sie mehr Produkte an Kunden verkaufen, die bereits eine Kaufabsicht haben, sodass Sie die Produkte, die sie kaufen, problemlos hinzufügen können.

In der Zwischenzeit können die Produkte, die die Verbraucher gekauft haben, ergänzt werden, indem andere Produkte als Begleiter angeboten werden.

Dies können Sie freundlich, überzeugend und ohne Zwang tun. Das Ziel besteht darin, das Interesse der Kunden für die von Ihnen angebotenen Nebenprodukte zu wecken.